Aktuell

§52a Urheberrechtsgesetz um 4 Jahre verlängert

03.12.2008

§ 52a wird auch als Wissenschafts- und Bildungsschranke bezeichnet, weil es dieser ermöglicht, urheberrechtsgeschützte Materialien, in elektronische Semesterapparate oder in das Intranet von Forschungsgruppen einzustellen. Dafür muss nicht die Erlaubnis der Rechteinhaber eingeholt werden. Der Vergütungsanspruch dafür bleibt aber in jedem Fall erhalten.

Weitere Informationen dazu bietet die Pressemitteilung 5/08 des Aktionsbündnis Urheberrecht.

Zurück zur Startseite...
 

Suche  Sitemap  Öffnungszeiten  Adresse  Datenschutz  Impressum
© TU Clausthal 2018